Rentenspezial

Informationen über meinen Arbeitsschwerpunkt im Deutschen Bundestag

  • 19.09.2017

    Interview zur Rentenpolitik mit dem Magazin Herbsterwachen

    In der zurückliegenden Legislaturperiode wurde viel über Rentenreformen und das Rentenniveau in Deutschland diskutiert, effektiv passiert ist jedoch wenig. Die Befürchtungen, Altersarmut könne bald um sich greifen, werden immer lauter. Wir haben als Magazin Herbsterwachen daher ein Interview mit dem rentenpolitischen Sprecher von DIE LINKE, Matthias W. Birkwald, geführt – und der macht deutlich: Es muss endlich mehr passieren! Mehr

  • 14.09.2017, ARD Plusminus vom 13.09.2017

    Stärkung der Betriebsrente - Warum ein neues Gesetz die gesetzliche Rente schwächt

    ARD Plusminus vom 13.09.2017

    Inhalt in Kürze - Der Bundestag hat vor der Sommerpause das so genannte Betriebsrentenstärkungsgesetz verabschiedet. Es soll die Betriebsrente als zweite Säule der Altersvorsorge attraktiver machen. - Vor allem die Entgeltumwandlung, bei der Teile des Gehalts in eine betriebliche Altervorsorge wandern, soll dabei gestärkt werden und durch Anreize wie höhere Beteiligung der Arbeitgeber attraktiver werden. - Experten warnen, dass eine Stärkung der Entgeltumwandlung zu einer Schwächung der gesetzlichen Rente und zu weniger Rente für alle führen wird. Mehr

  • 30.08.2017, Autor/-in: Marko Rösseler, Jörg Laaks (WDR)

    Was wird aus meiner Rente? - WDR Die Story vom 30.08.2017

    Ein Film von Marko Rösseler und Jörg Laaks

    Schon bald könnte jeder fünfte Rentner von Altersarmut bedroht sein - so warnen aktuelle Studien. Bereits in der nächsten Legislaturperiode des Deutschen Bundestages hören nämlich die ersten geburtenstarken Jahrgänge auf zu arbeiten. Die Story untersucht, wie es den deutschen Rentnern heute geht und wie die Zukunft aussehen könnte. Mehr

  • 30.08.2017

    Wir können uns eine gute Rente leisten!

    Im Wortlaut von Matthias W. Birkwald MdB

    Eine Rente, die den Lebensstandard sichert? Nicht finanzierbar? Matthias W. Birkwald MdB stellt klar, warum die Rentenpolitik von SPD, Grünen, CDU, CSU und FDP ungerecht ist und auf Annahmen basiert, die so nicht stimmen. Mehr

  • 13.07.2017, Matthias W. Birkwald / Bernd Riexinger

    Solidarische Mindest­rente statt Altersarmut - Das Rentenkonzept der Partei und der Bundestagsfraktion DIE LINKE

    2. Auflage Supplement der Zeitschrift Sozialismus 02 / 2017 als PDF-Download

    Mit der immer auch strategischen Forderung nach einer einkommens- und vermögensgeprüften Solidarischen Mindestrente für alle, die sie benötigen, will DIE LINKE Druck aufbauen und Aufmerksamkeit erreichen: Druck in Richtung auf ein wieder lebensstandardsicherndes Niveau der gesetzlichen Rente und Aufmerksamkeit für die Folgen von prekären, durchlöcherten Erwerbsbiografien für die Altersvorsorge. Mehr

  • 07.07.2017

    Betriebsrentenstärkungsgesetz durch den Bundesrat

    Heute wurde auch im Bundesrat das Betriebsrentenstärkungsgesetz mit Mehrheit angenommen. Heike Werner, Sozialministerin des Landes Thüringen hat in einer engagierten Rede die Enthaltung der drei Bundesländer mit LINKER Regierungsbeteiligung (Berlin, Brandenburg, Thüringen) begründet. Einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen und unsere Kritikpunkte am Betriebsrentenstärkungsgesetz gibt es hier: Mehr

  • 16.06.2017

    Renten rauf! Statt Altersarmut!

    Altersarmut weil die Rente nicht reicht! DIE LINKE will eine Mindestsicherung von 1.050 Euro für alle Rentnerinnen und Rentner. Um die Altersarmut wieder zu verdrängen – die prozentual und real unerbittlich in den letzten Jahren deutlich gestiegen ist. Warum ist das so? Matthias W. Birkwald, ein echter Kölner aus dem Rheinland, kam am 14. Juni 2017 auf Einladung von Kerstin Kassner nach Ribnitz-Damgarten - in das sehr gelungen sanierte neue Begegnungszentrum der Stadt. Kerstin Kassner ist kommunalpolitische Sprecherin und Matthias W. Birkwald rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Bundestag. Mehr

  • 07.06.2017

    Die wichtigsten Neuregelungen des sogenannten Betriebsrentenstärkungsgesetzes

    ... und warum DIE LINKE im Bundestag sie ablehnt!

    Stellungnahme von Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, zum Betriebsrentenstärkungsgesetz, das am 2. Juni 2017 im Bundestag beschlossen wurde. Mehr

  • 01.06.2017

    Niemand soll im Alter in Armut leben müssen

    Das LINKE Rentenkonzept umfasst elf Bausteine. Jeder dieser elf Bausteine dient den zwei Zielen unserer Rentenpolitik: Erstens soll die gesetzliche Rente wieder den einmal erreichten Lebensstandard angemessen sichern und zweitens: Niemand soll im Alter in Armut leben müssen! Deshalb brauche wir eine Wiederanhebung des Rentenniveaus auf 53 Prozent und eine Solidarische Mindestrente: Niemand soll im Alter von weniger als 1050 Euro netto leben müssen. Mehr

1 2 3 ... 34 35 36 >>