• 26.04.2018

    Doppelverbeitragung von Betriebsrenten abschaffen!

    Ein Kommentar von Matthias W. Birkwald zur Anhörung im Gesundheitsausschuss zum Antrag der LINKEN "Gerechte Krankenversicherungsbeiträge für Betriebsrenten – Doppelverbeitragung abschaffen"

    Der Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages lud Expert*innen zur Anhörung zum Antrag der LINKEN "Gerechte Krankenversicherungsbeiträge für Betriebsrenten – Doppelverbeitragung abschaffen" ein. Seit Jahren machen entrüstete Betriebsrentner*innen auf eine gravierende Ungerechtigkeit aufmerksam: Mit dem Gesundheitsmodernisierungsgesetz (GMG) wurde 2003 in e... Mehr

  • 25.04.2018

    Gibt es die "Mütterrente" auch für Väter?

    MDR AKTUELL fragt bei Matthias W. Birkwald nach

    Gibt es die "Mütterrente" auch für Väter? lautet die Frage der Hörer von MDR Aktuell und von Frank Aischmann, Hauptstadtkorrespondent, macht sich auf die Suche nach der Antwort. Nachfolgend sein Beitrag, den Sie auch hier finden. "Mütterrente" war ein zentraler Begriff der Union im Bundestagswahlkampf 2013. Politisch schwer umstritten, aber letztlich ... Mehr

  • 25.04.2018

    Ursachen von niedrigen Frauenrenten bekämpfen statt Riestern

    ein Kommentar zur heute veröffentlichten Gender-Pension-Gap-Studie

    Zur heute veröffentlichten Gender-Pension-Gap-Studie von GDV und Prognos erklärt Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE: „Die Versicherungswirtschaft betreibt ein durchsichtiges Spiel, wenn sie empfiehlt, dass Frauen ihren niedrigen gesetzlichen Renten mit höheren Riesterbeiträgen hinterhersparen sollen. Das wird nicht funktion... Mehr

  • 24.04.2018

    Solidarität 4.0

    mit Gregor Gysi im Gespräch

    Gestern Abend moderierte ich gemeinsam mit meiner Kölner Genossin Eva-Maria Zimmermann die erfolgreiche Veranstaltung ‚Solidarität 4.0‘ meines Kreisverbandes mit Gregor Gysi vor gut 400 Gästen in der bis auf den letzten Platz besetzten Volksbühne am Rudolfplatz. Das Video des Livestreams des gestrigen Abends finden Sie hier... Mehr

  • 23.04.2018

    Im Renten-Interview

    Matthias W. Birkwald im Gespräch mit MetallRente

    Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE. stellt sich im Interview den Fragen der MettallRente. Wie bewertet er die Rentenpläne der großen Koalition? Wo muss nachgebessert werden? Welchen Chancen bietet die Sozialpartner-Rente für eine Verbreitung von Betriebsrenten auch in kleineren Unternehmen? Das gesamte Interview fin... Mehr

  • 20.04.2018

    Armutsgefährdung bei älteren Menschen steigt und die Bundesregierung hat keinen Plan, wie sie hierauf reagiert!

    - meine Zwischenfrage im Plenum

    In der gestrigen Plenardebatte reagierte Matthias W. Birkwald mit einer Zwischenfrage (ab Minute 17:04 im Video) auf den Debattenbeitrag von Stephan Stracke (CDU/CSU): Matthias W. Birkwald (DIE LINKE): Vielen Dank, Herr Präsident. Vielen Dank, Herr Kollege, dass Sie die Zwischenfrage zulassen. Sie haben eben insinuiert, Deutschland ginge es gut und das würde sich auf alle beziehen. Nie... Mehr

  • 17.04.2018

    Sexuelle Freiheit ist immer die Freiheit des anders Liebenden!

    Ag "queer" Köln lud zur erotisch - politischen Lesung

    In meinem Grußwort zur Veranstaltung ‚Sexuelle Freiheit ist immer die Freiheit des anders Liebenden‘ bezog ich deutlich Stellung: Gegen jede Form der sexuellen Gewalt wie auch gegen eine Neo-Prüderie, welche das selbstbestimmte Ausleben sexueller Freiheit erwachsener Menschen gefährdet. Mit einem Vortrag meiner Fraktionskollegin Simone Barrientos, kulturpolitische Sp... Mehr

  • 11.04.2018

    Das muss drin sein – 5,5 Prozent mehr und mehr Einkommensgerechtigkeit!

    Matthias W. Birkwald unterstützt den Streik der Kölner verdi.-Kolleg*innen

    Liebe Kolleg*innen von ver.di, als Kölner Bundestagsabgeordneter der LINKEN unterstütze ich gemeinsam mit meiner Fraktion Eure Tarifforderung nach 5,5 Prozent mehr Einkommen für die 62.000 Tarifbeschäftigten und mindestens 75 Euro für die Auszubildenden und dual Studierenden bei der Deutschen Telekom. Gerade ein Unternehmen, an dem der Bund direkt und indirekt über ... Mehr

  • 11.04.2018

    Lobbyarbeit: Wie gehen Bundestagsabgeordnete mit Geschenken um?

    Dieser Frage ist ein Kurs von Journalismus-Studierenden der Kölner HMKW nachgegangen

    Wie gehen Kölner Abgeordnete im Bundestag mit Lobbyisten um? Dieser Frage ist ein Kurs von Journalismus-Studenten der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in einem Projekt nachgegangen, für das eine Medienteam mit angehenden Akademiker sogar nach Berlin reiste. Matthias W. Birkwald: "Siebenmal hat mich der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft um ... Mehr

  • 09.04.2018

    "Hartz IV lohnt sich oft mehr als Arbeit"

    eine nachdenkenswerte Kritik von Alexander Recht

    Am 19.03.2018 hat Dietrich Creutzburg einen Beitrag in der FAZ unter dem Titel "Hartz IV lohnt sich oft mehr als Arbeit" veröffentlicht. Dieser FAZ-Artikel ist nach Ansicht meines Kölner Genossen Alexander Recht an einigen Stellen fehlerhaft und in seiner Grundthese falsch. Dazu hat er in einem eigenen umfassenden und nachdenkenswerten Artikel mit ausführlicher Erklä... Mehr

1 2 >>