DIE LINKE
100% sozial
Matthias W. Birkwald
Montag, 28. Januar 2013, 12:30, Berlin

Pressegespräch zum Indikatoren-Abschlussbericht der Enquete-Kommission "Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität"

Am Montag, den 28.01.2013 wird die Enquete-Kommission ihren Abschlussbericht zu alternativen Indikatoren der Wohlstandsmessung vorstellen. Vorab wird Matthias W. Birkwald, stellvertretendes Mitglied in der Kommission, über die Positionierung der Fraktion informieren.

Das ursprüngliche Anliegen der Kommission, die Lebensqualität pointiert, mit wenigen und prominent platzierten Kennziffern auszudrücken, wurde begraben. DIE LINKE bedauert sehr, dass die Kommission mehrheitlich einen mangelhaften, ideologisch motivierten und viel zu umfangreichen Indikatoren-Abschlussbericht vorschlägt. Ein Tableau aus zehn Leitindikatoren, neun sogenannten Warnlampen und einer Hinweislampe ist einer breiten Öffentlichkeit nicht vermittelbar.

In einem Sondervotum schlagen wir ein „Trio der Lebensqualität“ vor. Es besteht aus drei Indikatoren, mit denen die wichtigsten Aspekte heutiger Lebensverhältnisse zutreffend und für breite Bevölkerungsschichten verständlich beschrieben sind: das Bruttogehalt als Indikator für Teilhabe am wirtschaftlichen Wohlstand, die Klassenspaltung als Indikator für die soziale Qualität der Gesellschaft und der ökologische Fußabdruck als Kennziffer für den Umgang mit der Natur

  • Bundestag, Paul-Löbe-Haus, Saal E.729
  • Platz der Republik
  • 11011 Berlin
Auf der Karte zeigen (Link zu Google Maps)