DIE LINKE
100% sozial
Matthias W. Birkwald

Wirtschaftliche Lage der Hebammen und Entbindungspfleger

Antwort auf die Kleine Anfrage

31.03.2014

Die flächendeckende Versorgung mit Hebammenleistungen ist in Deutschland nicht mehr gewährleistet. Freiberufliche Hebammen können die verpflichtende Haftpflichtversicherung häufig nicht mehr bezahlen. Die Folge sind zum einen fehlende Alternativen zur Geburt in Krankenhäusern, zum anderen eine Mangelversorgung der Frauen und Neugeborenen bei der aufsuchenden Wochenbettbetreuung.