DIE LINKE
100% sozial
Matthias W. Birkwald

Sommer und Birkwald in Bergheim – 100% sozial

Wahlkampfschlulung im Bürger_innenbüro

20.06.2013

Bei hochsommerlichen Temperaturen und herrlichstem Grillwetter begrüßte Matthias W. Birkwald im Rahmen der Aktionswoche "100 Prozent sozial - 100 Prozent vor Ort" der LINKEN am 18.06.2013 in seinem Bürger_innenbüro in Bergheim ca. 20 Genossinnen und Genossen. Anlass war ein Schulungsabend rund um den anstehenden Bundestagswahlkampf. Anstelle von Steaks und Folienkartoffeln gab es für die Schulungswilligen an diesem Abend Wahlkampfstrategie, Wahlprogramm, Wahlkampfthemen und darüber hinaus die Möglichkeit, mit dem Abgeordneten Politisches und Persönliches zu besprechen.

Nachdem Matthias W. Birkwald die Rahmenlinien des Bundestagswahlkampf skizziert hatte, konzentrierte er seinen Vortrag auf die Schwerpunkte Krise, Rente, Steuern und Arbeit. Die falsche Politik der vergangenen Jahre, von RotGrün bis SchwarzGelb, wurde auch anhand der Entwicklung wichtiger linker Wahlkampfthemen deutlich. Ein Wechsel in der aktuellen Krisenpolitik – also gegen den sozialen Raubbau und für die Schaffung eines sozialen Europas, das den Kapitalismus endlich überwinden kann -, eine grundsätzliche Veränderung bei der Rente – durch die Einführung einer Solidarischen Mindestrente, unter der Berücksichtigung von Einkommen und Vermögen, die kompromisslos vor Altersarmut schützt -, die Schaffung gerechtere Steuern – durch die konsequente Implementierung einer Millionärssteuer - und die Wiederherstellung und Erweiterung von guter Arbeit – also gegen den „working-poor“-Effekt und für einen flächendeckenden Mindestlohn-, kann es nur mit der LINKEN geben!

Merkel, Steinbrück, Trittin und Co. bedienen sich häufig einer Rhetorik der angeblichen Alternativlosigkeit – ob in der Krise (Stichwort: Bankenrettung) oder der Arbeitsmarktpolitik (Stichwort: Diskontinuierliche und prekäre Erwerbsbiographien). Aber dies sind Verzerrungen und mitunter schlichte - und dazu schlechte - Lügen. Tatsächlich gibt es parteipolitisch und konzeptionell eine Alternative und hier steht DIE LINKE. Eine andere Politik ist somit möglich, das machte Matthias W. Birkwald an diesem Abend wieder einmal sehr deutlich.

In fröhlicher Stimmung verließen die Teilnehmerinnen und Teilnehmern am späten Abend das Bürger_innenbüro. Matthias W. Birkwald dankte allen Genossinnen und Genossen herzlich und wünschte viel Kraft für die nächste Zeit und den anstehenden Wahlkampf. Anfang Juli wird Matthias W. Birkwald wieder Gast im Rhein-Erft Kreis sein und freut sich bereits auf erfolgreiche Aktionen vor Ort.