DIE LINKE
100% sozial
Matthias W. Birkwald

Solidaritätsadresse von Matthias W. Birkwald zum Streik für den Entlastungstarifvertrag

„Viel zu oft zwingen Euch aber Personalmangel und unzureichende Arbeitsbedingungen, bei Eurer lebensrettenden Arbeit bis an die Belastungsgrenze und oft auch darüber hinaus zu gehen“

06.05.2022

Am gestrigen Donnerstag  waren Sergen Canoglu, Sprecher der LINKEN. Köln und  der stellvertretende Parteivorsitzende Ates Gürpinar zum Solidaritätsbesuch bei streikenden Beschäftigten der Kölner Uniklinik.

Dritter und vierter v.l.: Ates Gürpinar, stellv. Vorsitzender DIE LINKE und Sergen Canoglu, Sprecher DIE LINKE. Köln

Matthias W. Birkwald MdB konnte leider nicht selbst teilnehmen. Wie es das Zufall so wollte, saß er bereits im Zug auf dem Weg zu einem rentenpolitischen Vortrag in eben jenes Bundesland Bayern, aus dem Ates Gürpinar nach Köln gekommen war.

Doch nicht nehmen lassen wollte es sich der renten- und alterssicherungspolitische Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, den streikenden Kolleginnen und Kollegen eine Solidaritätsadresse zukommen zu lassen, die hier zu lesen ist.

„In der Pflege und vielen anderen Arbeitsbereichen leistet Ihr tagtäglich eine wichtige und verantwortungsvolle Arbeit, ohne die die Uni-Klinik Köln als Einrichtung der Spitzenversorgung nicht funktionieren könnte. Viel zu oft zwingen Euch aber Personalmangel und unzureichende Arbeitsbedingungen, bei Eurer lebensrettenden Arbeit bis an die Belastungsgrenze und oft auch darüber hinaus zu gehen.
Das darf in Eurem Interesse und im Interesse der Patient:innen nicht so bleiben!“