DIE LINKE
100% sozial
Matthias W. Birkwald

Janine Wissler besucht Erftstadt-Blessem

Parteivorsitzende der LINKEN besuchte vom Starkregen betroffene Gebiete und appelliert für besseren Katastrophenschutz

18.12.2021

In der Vorweihnachtswoche besuchte Janine Wissler MdB, Parteivorsitzende der Partei DIE LINKE, die von der Starkregenkatastrophe betroffenen Gebiete. Auch im besonders betroffenen Erftstadt-Blessem war Wissler zu Gast.

Neben Gesprächen mit aktiven Linken vor Ort, sprach Wissler auch mit der Feuerwehr der Stadt Erftstadt über Defizite im Katastrophenschutz, die Notwendigkeit für bessere Warnsysteme und den Ablauf der Katastrophe aus Sicht der Expert:innen. Zudem sprach Wissler mit Helfer:inneninitiativen, die betonten wie wichtig frühzeitige Pläne zur Koordinierung der Helfer:innen sind.

Wissler betonte bei ihrem Besuch in Erftstadt die Notwendigkeit eines besseren Hochwasserschutzes und vor Allem die Notwendigkeit einer besseren Finanzierung der Kommunen, die hier die Hauptlast tragen. Insbesondere vor dem Hintergrund des Klimawandels muss der Schutz vor Starkregenereignissen beim Siedlungsbau berücksichtigt werden. Des Weiteren sprach Wissler von der Notwendigkeit praktischer Hilfe: So hat DIE LINKE an die Opfer der Flutkatastrophe bereits über 100.000 Euro gespendet und während der Flut ihr Büro als Lager für Helfer:innen zur Verfügung gestellt und täglich Essen für Helfende zubereitet.

Nach ihrem Besuch in Erftstadt reiste Wissler weiter ins Ahrtal.