DIE LINKE
100% sozial
Matthias W. Birkwald

Brauchen wir einen Systemwechsel in der Rente?

Dazu habe ich digital beim Kreisverband DIE LINKE. Rhein-Kreis-Neuss am 11. Mai einen Vortrag gehalten.

14.05.2021

Brauchen wir einen Systemwechsel in der Rente?

Dazu habe ich digital beim Kreisverband DIE LINKE. Rhein-Kreis-Neuss am 11. Mai einen Vortrag gehalten.

Dabei habe ich das Elf-Punkte-Programm der LINKEN in der Rente vorstellen dürfen.

Neben unseren Forderungen zur Erhöhung des Rentenniveaus auf lebensstandardsichernde 53 Prozent wie im Jahr 2000 oder der Forderung nach einer einkommens- und vermögensgeprüften Solidarischen Mindestrente in Höhe von 1200 Euro netto ging es auch um bessere Erwerbsminderungsrenten und die drastische Anhebung der Beitragsbemessungsgrenze, damit auch die Bestverdienenden gemäß ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit Rentenversicherungsbeiträge einzahlen mögen. Wichtig sind dabei auch gute Betriebsrenten und bessere Möglichkeiten für freiwillige zusätzliche Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung anstelle der gescheiterten Riesterrente. Unsere Forderung, die Rente erst ab 67 wieder abzuschaffen, habe ich ebenfalls begründet. Mit dieser Rentenkürzung, die vor allem die hart arbeitenden Menschen mit niedrigen Einkommen betrifft, werden wir niemals unseren Frieden machen! Im Anschluss an den Vortrag habe ich gerne die interessanten und klugen Fragen der Teilnehmenden beantwortet.