DIE LINKE
100% sozial
Matthias W. Birkwald

Industriearbeitsplätze bei Zanders Paper in Bergisch Gladbach erhalten!

Matthias W. Birkwald fordert ein eindeutiges Bekenntnis für eine sichere Zukunft von Zanders Paper!

19.03.2021
von rechts nach links: Tomás Santillan, Sprecher DIE LINKE KV Rheinisch-Bergischer Kreis; Hale Bagherzadeh, Mitglied des Integrationsrates Stadt Bergisch Gladbach; Matthias W.Birkwald, MdB DIE LINKE; Taner Durdu, Vorsitzender des Betriebsrates Zanders Pap

Auf Anregung von Tomás Santillan, Kreissprecher der LINKEN im Rheinisch-Bergischen-Kreis, habe ich am Donnerstag, dem 18. März mit einem Solidaritätsbesuch beim Betriebsrat der Zanders Paper GmbH den Kampf der 380 Beschäftigten des traditionsreichen Papierherstellers in Bergisch-Gladbach unterstützt. 
Betriebsratsvorsitzender Taner Durdu schilderte nachdrücklich die Ängste der Beschäftigten und ihrer Familien vor dem mit einer Schließung des Werkes drohenden Verlust ihrer wirtschaftlichen Existenzgrundlage. 
Auch für die Stadt Bergisch Gladbach hätte der Verlust von 380 gut bezahlten und tariflich geschützten industriellen Arbeitsplätzen schwerwiegende negative Folgen - durch den Verlust von Kaufkraft und mittelfristig steigenden Sozialausgaben. 
Mit Nachdruck unterstütze ich deshalb die Forderung an die Stadt Bergisch Gladbach, mit einem eindeutigen Signal für eine sichere Zukunft von Zanders einen Erfolg der laufenden Sanierungsinsolvenz zu ermöglichen.