DIE LINKE
100% sozial
Matthias W. Birkwald

Arbeitszeitvolumen in Deutschland

Kleine Anfrage von Matthias W. Birkwald und weiteren Mitgliedern der Bundestagsfraktion DIE LINKE.

29.01.2019

Die Fraktion DIE LINKE fragt die Bundesregierung:
1. Wie hat sich nach Kenntnis der Bundesregierung das gesamtwirtschaftliche Arbeitszeitvolumen in Stunden pro Jahr seit dem Jahr 1991 entwickelt, und wie viele Stunden waren es jeweils in tarifgebundenen bzw. nicht tarifgebundenen Betrieben ?

2. Wie verteilt sich nach Kenntnis der Bundesregierung das Arbeitszeitvolumen in Stunden pro Jahr absolut und prozentual auf atypische Arbeitsverhältnisse und Normalarbeitsverhältnisse, und wie haben sich die jeweiligen Werte seit dem Jahr 1991 entwickelt?

3. Wie verteilt sich nach Kenntnis der Bundesregierung das Arbeitsvolumen in Stunden pro Jahr absolut und prozentual auf die einzelnen Wirtschaftszweige und Hauptberufsgruppen, und wie haben sich die jeweiligen Werte seit dem Jahr 1991 entwickelt?

4. Wie viel Prozent des Arbeitsvolumens in Stunden pro Jahr entfallen nach Kenntnis der Bundesregierung auf Niedriglohnbeschäftigung, und wie hat sich dieser Wert seit dem Jahr 1991 entwickelt?

5. Wie viel Prozent des Arbeitsvolumens in Stunden pro Jahr entfallen nach Kenntnis der Bundesregierung auf eine geringfügige Tätigkeit im Nebener-werb, und wie hat sich dieser Wert seit dem Jahr 1991 entwickelt?

6. Wie bewertet die Bundesregierung die Steigerung der Zahl der Beschäftigungsverhältnisse bzw. Erwerbstätigen unter Berücksichtigung der Entwicklung des Arbeitszeitvolumens?

Die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage finden Sie hier: http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/19/080/1908076.pdf