DIE LINKE
100% sozial
Matthias W. Birkwald

Matthias W. Birkwald MdB ruft zur Beteiligung an Anti-Atom-Demonstration in Jülich auf!

Atommülltourismus stoppen!

27.01.2011

Der Bundestagsabgeordnete der LINKEN Matthias W. Birkwald begrüßt die Aktivitäten des Aktionsbündnisses „Stopp Westcastor“ und die Demonstration am kommenden Sonntag, den 30. Januar in vor dem Forschungszentrum in Jülich. Es geht darum, Zeichen zu setzen gegen Atomkraft und Castor-Transporte.

„Ein solcher Atommülltourismus ist unverantwortlich. Nichts zuletzt deshalb hat DIE LINKE. im Kreistag des Rhein-Erft-Kreises als erste gefordert, die Brennelemente sicher in Jülich zu lagern, anstatt die gefährlichen Castor-Transporte durchzuführen. Auch im Bundestag werde ich mich weiter gemeinsam mit meiner Fraktion DIE LINKE. gegen Atomkraft und Castor-Transporte einsetzen.“ so Matthias W. Birkwald.

Umso erfreulicher ist es, dass die rot-grüne NRW-Landesregierung nun offenbar plant, die Brennelemente zunächst in Jülich zu belassen und dies im Kabinett beschlossen hat. Dies ist nicht zuletzt dem öffentlichen Druck geschuldet. Umso wichtiger ist es, diesen nun aufrecht zu erhalten. Deshalb unterstützt Matthias W. Birkwald, MdB, gemeinsam mit der LINKEN. in Rhein-Erft diese Demonstration ausdrücklich und ruft zur Teilnahme an der Demo auf.