DIE LINKE
100% sozial
Matthias W. Birkwald

„Vielfalt, Gerechtigkeit, Solidarität."

Kämpferischer Arbeitnehmer*innen‐Empfang zum 01. Mai der LINKEN in Bergheim

28.04.2018
Klaus Ernst MdB, Vorsitzender im Ausschuss für Wirtschaft und Energie, am 28.04.2018 auf dem Arbeitnehmer*innen-Empfang DIE LINKE. Rhein-Erft in Bergheim

Am 29. April war ich zu Gast in Bergheim. DIE LINKE im Rhein-Erft-Kreis hatte Gewerkschafter*innen, Betriebs‐ und Personalräte sowie Arbeitnehmer*innen und interessierte Bürger*innen eingeladen. Rund 70 Anwesende konnten kämpferischen Reden und einem wundervollen musikalischen Programm folgen.

V.l.n.r.: E. Steinhäuser, ver.di, M. Thomas, Sprecherin KV Rhein-Erft, S. Dörr, DGB, M. W. Birkwald MdB, A. Kühn, IG BAU, E. Püschel, Sprecher KV Rhein-Erft, H. Decruppe, Vor. DIE LIN-KE. Fraktion im Kreistag Rhein-Erft

Siegfried Dörr, DGB‐Kreisvorsitzende, machte in seinem Grußwort deutlich, wie wichtig das diesjährige Motto des DGB zum 1. Mai ist: “Vielfalt, Gerechtigkeit, Solidarität.” Er verwies darauf, dass die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinanderginge. Viele empfänden die soziale Entwicklung ungerecht und wendeten sich rechtspopulistischen und nationalistischen Strömungen und Parteien zu. Hieran knüpfte der bayrische Bundestagsabgeordnete der LINKEN Klaus Ernst, früherer 1. Bevollmächtigter der IG Metall in Schweinfurt, an. Als Mitbegründer der LINKEN schlug er einen historischen Bogen vom gewerkschaftlichen Protest gegen die Agenda-2010‐Politik und der Gründung der „Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit (WASG)“ hin zu den heutigen Aufgaben. Antonia Kühn, stellvertretende Regionalleiterin der IG BAU, brachte aktuelle Beispiele gewerkschaftlicher Kämpfe wie die der Putzfrauen auf dem Düsseldorfer Flughafen um den Erhalt ihrer Arbeitsplätze und um die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Baubranche. Sie betonte: „Gewerkschaften sind keine Versicherungen, für die man zahlt und dann eine Leistung erhält. Wir sind Mitgliederorganisationen. Starke Gewerkschaften gibt es nur mit solidarischen Mitgliedern, die gemeinsam für Vielfalt und Gerechtigkeit kämpfen. Für alle, die es noch nicht sind, ist es jetzt an der Zeit Mitglied zu werden!“

Siegfried Dörr am 28.04.2018 auf dem Arbeitnehmer*innen-Empfang DIE LINKE. Rhein-Erft in Bergheim

DIE LINKE steht an der Seite der Gewerkschaften. Schließlich kämpfen wir gemeinsam mit den Gewerkschaften für bessere Gesellschaften. Dabei sind starke, kämpferische und politisch eigenständig handelnde Gewerkschaften unverzichtbar. Nur mit ihnen lässt sich eine sozialstaatliche Regulierung demokratisch gestalten. Wir unterstützen die Gewerkschaften in ihren Anstrengungen und bestärken unsere Mitglieder, in Gewerkschaften aktiv mitzuwirken. Ich danke dem Kreisverband der LINKEN. Rhein-Erft ganz herzlich für die Einladung und den sehr schönen Tag in Bergheim.

Antonia Kühn am 28.04.2018 auf dem Arbeitnehmer*innen-Empfang DIE LINKE. Rhein-Erft in Berg-heim
Lieder der US-amerikanischen Arbeiterbewegung des frühen 20. Jh. von Jessica Reisner und Elmar Wigand - The Overall Brigade - vom Verein „Aktion gegen Arbeitsunrecht", am 28.04.2018 auf dem Arbeitnehmer*innen-Empfang DIE LINKE. Rhein-Erft in Bergheim
V.l.n.r.: Swen Bäther, DIE LINKE. Rhein-Kreis Neuss, Zeki Gökhan, Vorstand DIE LINKE Rhein-Erft, Heiner Bäther, Kreissprecher DIE LINKE. Rhein-Kreis Neuss, am 28.04.2018 auf dem Arbeitneh-mer*innen-Empfang DIE LINKE. Rhein-Erft in Bergheim