DIE LINKE
100% sozial
Matthias W. Birkwald

Matthias W. Birkwald ruft zur Teilnahme am Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen"auf!

Bis zum 20. Februar Projekte zum Thema „Welten verbinden – Zusammenhalt stärken" einreichen

10.01.2018
Matthias W. Birkwald ruft zur Teilnahme am Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen"auf!

Bewerbungen im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ unter ausgezeichnete-orte.de möglich

Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank suchen unter dem Motto „Welten verbinden – Zusammenhalt stärken” innovative Projekte, die Lebenswelten miteinander verbinden, die Bekanntes auf den Prüfstand stellen und dem Gemeinwohl dienen und so einen positiven Beitrag zur Lösung von gesellschaftlichen Herausforderungen leisten.

Auch in diesem Jahr unterstützt Matthias W. Birkwald den Innovationswettbewerb und empfiehlt allen Projekten aus Köln und dem Rhein-Erft - Kreis die Teilnahme.

"Wohlstand und Lebensqualität hängen nicht nur von materiellen Werten ab. Ausschlaggebend ist auch der Zusammenhalt in der Gesellschaft. Projekte, die den Menschen aller Generationen die Möglichkeit geben, ihre eigenen Fähigkeiten für sich selbst und für ein gutes Zusammenleben zu nutzen, gehören gefördert und anerkannt!" so Matthias W. Birkwald.

Mit guten Ideen den Zusammenhalt stärken: 100 Ideen für Deutschlands Zukunft

Bis einschließlich 20. Februar 2018 läuft der Bewerbungszeitraum für Projekte aus Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Bildung und Gesellschaft.

Melden können sich Projekte, die unterschiedliche Lebenswelten miteinander verbinden und so den Zusammenhalt stärken – ob Sozialunternehmer, Firmen, Projektentwickler, Kunst- und Kultureinrichtungen, Universitäten, soziale und kirchliche Einrichtungen, Initiativen, Vereine, Verbände, Genossenschaften oder private Initiatoren. Bewerbungen sind online unter www.ausgezeichnete-orte.de möglich. Eine hochkarätige Jury wählt die besten 100 Ideen aus.

Ziel ist es, Innovationen aus Deutschland im In- und Ausland sichtbar zu machen und die Leistungskraft und Zukunftsfähigkeit der Regionen zu stärken.