DIE LINKE
100% sozial
Matthias W. Birkwald

Betriebsrätekonferenz Rheinland

13.05.2015
Mit der Delegation der streikenden Erzieher*innen aus den Kölner Kindertagesstätten zu Gast bei der LINKEN Betriebsräte-Konferenz am 12.05.2015 in Köln

Ein erster Stimmungshöhepunkt der Konferenz war der Besuch einer Delegation der streikenden Erzieher*innen aus den Kölner Kindertagesstätten. Britta Munkler (am Mikrophon), stellvertretende Geschäftsführerin von ver.di Köln, berichtete über den Stand der Aktionen in Köln und freute sich mit den Streikenden über die Solidarität der gut 66 Teilnehmenden.

Stehtisch-Gespräche mit Manfred Sträter und Zayde Torun von der Gewerkschaft NGG aus Dortmund (v.l.n.r.: Y. Yesil-Bal (WK-MA Köln), M. W. Birkwald MdB, Z. Torun, M. Sträter)

Sabine Zimmermann, stellvertretende Vorsitzende und arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion Die LINKE im Deutschen Bundestag, unterstrich in der anschließenden Podiumsdiskussion die Notwendigkeit, Leiharbeit und den Missbrauch von Werkverträgen zu stoppen. Frank Bethke, stellvertretender Landesbezirksleiter von ver.di NRW, betonte in einer kämpferisch gehaltenen Rede die zahlreichen Gemeinsamkeiten seiner Gewerkschaft und der LINKEN und warb um Solidarität mit den Beschäftigten der Post, die für höhere Einkommen und eine Arbeitszeitverkürzung auf 36 Stunden streiken und sich gegen Tarifflucht durch geplante Ausgründung regionaler Zustellgesellschaften wehren. Antonia Kühn, Leiterin der Abteilung Hochschulen, Wissenschaft und Forschung des DGB NRW, informierte kenntnisreich und fundiert über die Auseinandersetzungen um die Arbeitsbedingungen des wissenschaftlichen Nachwuchses und die Ergebnisse des auf der Befragung von über 3000 Beschäftigten beruhenden ‚Index Gute Arbeit‘ des DGB NRW. Die Auseinandersetzung um Mindeststandards mit den Gestaltungsansprüchen und Interessen qualifizierter Beschäftigter an gesicherten Zukunftsperspektiven zusammenzubringen, war eine ihrer Kernbotschaften, die zum Abschluss der Konferenz auch von Bernd Riexinger, dem Parteivorsitzenden der LINKEN, in seiner eindrucksvollen Vorstellung der Kampagne ‚Das muss drin sein‘ aufgenommen wurde.

Podiumsdiskussion (v.r.n.l.: S. Zimmermann MdB (Stv. Fraktionsvors. DIE LINKE.), A. Kühn (Leiterin Abt. Hochschule, Wissenschaft u. Forschung des DGB NRW), F. Bethke (Stellv. Leiter ver.di Landesbezirk NRW ), Moderation: K.Balke-Esposito (BTF DIE LINKE.)

In informativen Gesprächen mit Wolfgang Rasten von der IG Metall Köln sowie Manfred Sträter und Zayde Torun von der ngg habe ich mein in der Eröffnungsrede gegebenes Versprechen eingelöst: „Wir Abgeordneten kommen nicht nur, um zu tun, was wir am besten können - nämlich Reden, sondern auch zum Zuhören: Denn ohne Eure Erfahrung in den Betrieben, ohne Eure Aktionen und Streiks hängen wir letztlich im Raumschiff Berlin in der Luft.“

Eröffnung und Begrüßungsrede von Matthias W. Birkwald bei der LINKEN Betriebsräte-Konferenz am 12.05.2015 in Köln

Für ihre Forderung, dass die Behinderung von Betriebsratsarbeit durch Firmen endlich praktisch sanktioniert werden muss, werde und kann ich mich nach dem eindrucksvollen Bericht über ihre erfolgreiche Gegenwehr gegen das Betriebsrätebashing umso nachdrücklicher im Bundestag einsetzen.

Matthias W. Birkwald im Gespräch mit Wolfgang Rasten, 2. Bevollmächtigter der IG Metall Köln-Leverkusen
Vortrag von Bernd Riexinger (Vorsitzender Partei DIE LINKE.) mit anschließender Diskussion
Kathrin Vogler MdB im Gespräch mit dem Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Bernd Riexinger
Das Schlusswort hielt Andrej Hunko MdB
Einblick ins Publikum