• 13.07.2018

    Weg mit der Beitragssatzbremse!

    Pressemitteilung und ausführliche Bewertung von Matthias W. Birkwald zum heute vorgestellten Rentenpakt von Sozialminister Hubertus Heil

    „Die Beitragssatzbremse werden zwar die Unternehmen bejubeln, aber für heutige und zukünftige Rentner ist sie Gift“, erklärt Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf den heute von Sozialminister Hubertus Heil vorgestellten Rentenpakt. Birkwald weiter: „Durch die falsche Beitragssatzhaltelinie und das hasenfüß... Mehr

  • 13.07.2018

    Stoppt das Sterben im Mittelmeer - Seebrücke schafft sichere Häfen!

    Matthias W. Birkwald ruft zur Teilnahme an der Bündnisdemo auf

    Der Aufruf des Bündnisses zur Kölner Demonstration "Stoppt das Sterben im Mittelmeer - Seebrücke schafft sichere Häfen!" im Wortlaut: Leben retten ist kein Verbrechen! Sterben lassen schon Im Juni ertranken über 600 Flüchtlinge im Mittelmeer, während gleichzeitig zahlreiche Rettungsschiffe von Hilfsorganisationen am Auslaufen aus europäischen H&a... Mehr

  • 09.07.2018

    Regenbogenfarben gegen braune Hetze

    - der Kölner CSD 2018

    Gemeinsam mit den über einer Millionen Teilnehmer*innen nahm ich auch in diesem Jahr Christopher-Street-Day (CSD) in meiner Heimatstadt Köln teil. Die Kölner Parade gilt neben der in Berlin, als größte Manifestation von Lesben, Schwulen, Bi-, Trans- und Intersexuellen im deutschsprachigen Raum. Und auch wenn sich die Situation von Lesben, Schwulen, Trans-, Bi- und Inter... Mehr

  • 03.07.2018

    Als öffentliches Unternehmen darf der Flughafen Köln/Bonn nicht zum Vorreiter für Tarifflucht und Niedriglöhne werden!

    Matthias W. Birkwald zum Abbruch der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Flughafen Köln/Bonn GmbH

    Zum Abbruch der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Flughafen Köln/Bonn GmbH im Bereich der Bodenverkehrsdienste erklären Matthias W. Birkwald MdB, rentenpolitischer Sprecher und Obmann der Fraktion DIE LINKE im Ausschuss für Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestages, und Jörg Detjen, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Köln: Als... Mehr

  • 26.06.2018

    Arbeit 4.0 sozial gestalten!

    Matthias W. Birkwald lädt herzlich zum nächsten Feierabendtalk ein!

    Weitgehend automatisierte Fabriken werden zu neuer Massenarbeitslosigkeit führen, und mit dem ‚Crowdworking’ wird sich ein neues digitales Tagelöhnertum entwickeln. Viele verbinden solche Horrorszenarien mit den Schlagworten Digitalisierung und Arbeit 4.0. Was schlagen DIE LINKE und die Gewerkschaften vor, damit diese Horrorszenarien nicht Realität werden? Wie könn... Mehr

  • 27.06.2018, Peter Thelen

    Die SPD taktiert bei den Betriebsrenten

    Peter Thelen beschreibt in einem hier dokumentierten Artikel des Handelsblatt das Dilemma zu Lasten der Betroffenen

    Seit 2004 müssen gesetzlich krankenversicherte Rentner auf ihre Betriebsrente neben dem Arbeitnehmeranteil auch den Arbeitgeberanteil des Krankenversicherungsbeitrags zahlen. Direktversicherte, die sich ihre Altersversorgung in einer Summe auszahlen lassen, mussten bis 2004 überhaupt keine Sozialabgaben von der Kapitalabfindung abführen. Seither gilt auch für sie die doppelte B... Mehr

  • 25.06.2018

    Wie weiter im Kampf für mehr Pflegepersonal?

    Einladung zum Krankenhaus - Ratschlag der Bundestagsfraktion DIE LINKE.

    Mit lautstarken Protesten, Streiks und Volksbegehren kämpfen die Beschäftigten gegen den Pflegenotstand in Krankenhäusern. Gemeinsam mit ihrer Gewerkschaft ver.di und unterstützt von Soli-Bündnissen sowie den Patientinnen und Patienten. Im Bundestag tritt DIE LINKE konsequent für ihre Forderungen ein. Einerseits gibt es Erfolge: Niemand bestreitet mehr, dass eine ges... Mehr

  • 19.06.2018

    TIPP: Wohin steuert die Türkei?

    Veranstaltung der LINKEN im Rhein-Erft-Kreis

    DIE LINKE. in meinem Betreuungswahlkreis lädt herzlich zur Diskussion mit der stellvertretenden Fraktinsvorsitzenden und meiner Fraktionskollegin, Sevim Dagdelen, zum Thema "Wohin steuert die Türkei?" ein! Die Veranstaltung findet am 21. Juni 2018, 19 bis 21 Uhr, in der Kreisgeschäftsstelle der LINKEN.Rhein-Erft (Im Spürkergarten 38-40, 50374 Erftstadt-Liblar) statt... Mehr

  • 19.06.2018

    In der Plattformökonomie darf es kein neues Tagelöhnertum geben!

    Deshalb habe ich kurz vor dem ‚Riders Day Germany" im Bundestag nachgefragt, wie die Bundesregierung zum faktischen Unterlaufen des gesetzlichen Mindestlohnes bei deliveroo, fordora und lieferando steht. Weiterhin habe ich nachgefragt, was sie konkret tun will, um befristet beschäftigte Betriebsräte zukünftig zu schützen. Die Antworten aus dem von Hubertus Heil g... Mehr

  • 19.06.2018, Holger Balodis

    Trauerspiel Medien: Bösartig oder nur unterbelichtet?

    Holger Balodis kommentiert das aktuelle Renten-Dilemma

    Wie können wir die Medien aufrütteln? Welche Herkules-Aufgabe da wartet, zeigte das vergangenen Wochenende exemplarisch, mit dem Presseclub im Ersten und einem Kommentar in der hochgeschätzten Süddeutschen Zeitung. Auch diese Leuchttürme des Qualitätsjournalismus offenbarten wieder schier unglaubliches Unwissen in Rentenfragen. Das Ärgerliche: Je öfter Unf... Mehr

1 2 >>