• 19.10.2017, Plusminus, Autorin: Christiane Cichy

    Doppelsteuer: Wie der Staat bei Rentnern zweimal kassiert

    Plusminus-Beitrag vom 19.10.2017 u.a. mit Matthias W. Birkwald MdB

    Immer mehr Rentner müssen ihre Rente teilweise versteuern. Dabei wurde sie aus bereits versteuerten Rentenbeiträgen erwirtschaftet – und müsste damit steuerfrei bleiben. Experten halten das für verfassungswidrig. Doch klagen ist schwierig. Mehr

  • 16.10.2017

    Unternehmen dürfen sich nicht aus ihrer Verantwortung für gute Renten stehlen

    "Statt die Alterssicherung auf ein Gnadenbrot zu reduzieren, müssen die Unternehmen endlich wieder ihren Beitrag zu einer lebensstandardsichernden Rente leisten", kommentiert Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, die jüngsten Äußerungen von Telekom-Chef Timotheus Höttges zur Alterssicherung. Mehr

  • 16.10.2017, Thomas Öchsner (SZ)

    Mietenarmut ist vor allem Altersarmut!

    Zur Forderung der LINKEN das Wohngeld jährlich an die tatsächliche Entwicklung von Mieten und Mietnebenkosten anzugleichen, erschien nachfolgender Artikel in der SZ am 16.10.2017

    Im Interview mit der Süddeutschen Zeitung (SZ) fordert der rentenpolitische Sprecher der Linken, Matthias Birkwald, das Wohngeld jährlich an die tatsächliche Entwicklung von Mieten und Mietnebenkosten anzugleichen. Mehr

  • 12.10.2017

    Terminhinweis: Kundgebung „Eklat in der Conterganstiftung – Rechte der Betroffenen stärken!"

    16. Oktober 2017 11:00 – 18:00 Uhr Ort: Glinkastr. 24, 10117 Berlin (vor dem Bundesfamilienministerium) Mehr

  • 02.10.2017, Deutschlandfunk (Christiane Kaess)

    Abspaltung Kataloniens wäre keine Lösung der Probleme

    Der Linken-Abgeordnete Matthias W. Birkwald hat die spanische Polizeigewalt in Katalonien scharf kritisiert. "Menschen niederzuknüppeln, weil sie ihre Meinung zum Ausdruck bringen wollen, ist meiner Meinung nach einer Demokratie nicht würdig", sagte Birkwald im Dlf. Gleichwohl halte er eine katalanische Unabhängigkeit für falsch. Mehr

  • 10.10.2017

    Verleihung des Georg Leber Preises der IG BAU an die Kölner Pfarrer Hans Mörtter und Franz Meurer am 09.10.2017 in Berlin

    Der Laudator bei der Preisverleihung war Dr. Gregor Gysi. Gregor Gysi und die beiden Pfarrer waren sich im Mai 2016 bei der Konferenz "Armut im Rheinland", die ich in der Kirche von Hans Mörtter mit meinem Team organisiert hatte, zuerst begegnet.... ich freue mich sehr, dass die IG BAU diesen beiden hoch engagierten Pfarrern, die das Herz auf der Zunge tragen, den Georg-Leber-Preis für Zivilcourage zuerkannt hat. Die beiden auf der Bühne zu erleben, war wieder mal ein Erlebnis. Bescheidenheit, Solidarität, Zärtlichkeit und kämpferisches Engagement für die Unterstützung der Schwachen in der Stimme. Es war großartig. Mehr

  • 02.10.2017

    932 Tausend Erwerbslose in Nordrhein-Westfalen

    Zeit zu handeln statt zu tricksen

    Schlechte Meldungen kann die Bundesregierung nicht gebrauchen. Deshalb bleibt sie dabei, die Arbeitslosenzahlen schön zu rechnen. Arbeitslose, die krank sind, einen Ein-Euro-Job haben oder an Weiterbildungen teilnehmen, werden bereits seit längerem nicht als arbeitslos gezählt. Viele der Arbeitslosen, die älter als 58 sind, erscheinen nicht in der offiziellen Statistik. Im Juli 2009 kam eine weitere Ausnahme hinzu: Wenn private Arbeitsvermittler tätig werden, zählt der von ihnen betreute Arbeitslose nicht mehr als arbeitslos, obwohl er keine Arbeit hat. Mehr

  • 25.09.2017

    Großer Dank an unsere Wähler*innen und Wahlkämpfer*innen!

    Ich danke unseren Wählerinnen und Wählern und vor allem den vielen unermüdlichen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern. Sie haben dafür gesorgt, dass die Themen, die den Menschen unter den Nägeln brennen, auch Gegenstand des Wahlkampfes geworden sind. Auf den Straßen und im Internet, in den Wahlkampfarenen im Fernsehen und bei vielen Podien überall im Land stand DIE LINKE für bezahlbare Mieten, gute Arbeit, bessere Bildung und eine armutsfeste Rente Im Wahlkampf wurde deutlich: Mehr

  • 25.09.2017, Fraktion DIE LINKE. im Deutschen Bundestag

    Die Mitglieder der neuen Linksfraktion im Deutschen Bundestag in der 19. Wahlperiode

    Am 24. September 2017 wurden 37 Frauen und 32 Männer für DIE LINKE in den Deutschen Bundestag gewählt, die wir hier vorstellen. Zur Konstituierung des neuen Bundestages im Oktober werden wir an dieser Stelle die Lebensläufe, Funktionen und Kontaktdaten unserer neuen Abgeordneten veröffentlichen. Abgeordnete der Linksfraktion im Deutschen Bundestag.... Mehr

1 2 >>