• 10.01.2018

    Armutsregion Ruhrgebiet:Tatsachen, Hintergründe und Lösungsmöglichkeiten

    Publikation Armutsregion Ruhrgebiet – Tatsachen, Hintergründe und Lösungsmöglichkeiten ist erschienen

    Aus dem Beitrag von Matthias W. Birkwald in der Publikation Armutsregion Ruhrgebiet – Tatsachen, Hintergründe und Lösungsmöglichkeiten, die von der Linksfrakton im Regionalverband Ruhr (RVR) herausgegeben wurde: Eine regionale, ruhrgebietsspezifische Entwicklung ist die auch im Ruhrgebiet stark ansteigende Altersarmut nicht in erster Linie, im Gegenteil: Dieser Anstieg ist da... Mehr

  • 10.01.2018

    Matthias W. Birkwald ruft zur Teilnahme am Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen"auf!

    Bis zum 20. Februar Projekte zum Thema „Welten verbinden – Zusammenhalt stärken" einreichen

    Bewerbungen im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ unter ausgezeichnete-orte.de möglich Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank suchen unter dem Motto „Welten verbinden – Zusammenhalt stärken” innovative Projekte, die Lebenswelten miteinander verbinden, die Bekanntes auf den Prüfstand stellen... Mehr

  • 21.12.2017

    SWR Tagesgespräch mit Matthias W. Birkwald zu Katalonien

    "Wir brauchen ein legales Referendum"

    Der stellvertretende Vorsitzende der deutsch-spanischen Parlamentariergruppe befürchtet, dass die Neuwahl in Katalonien zu einer weiteren Polarisierung führt. Separatisten und Unabhängigkeitsgegner rasten wie zwei Züge aufeinander zu. Mehr

  • 20.12.2017

    Verabschiedung von Andreas Kossiski als Kölner DGB-Chef

    Gerne bin ich der Bitte des Kölner DGB nachgekommen, mit einem persönlichen Beitrag zur Verabschiedung von Andreas Kossiski als DGB-Vorsitzender bzw. Regionsgeschäftsführer beizutragen. Mehr

  • 19.12.2017

    DIE LINKE unterstützt Eure Demonstration „Für gute Renten"

    In Brüssel gab es heute eine Großdemonstration zum Thema "Bessere Rente", die u.a. von meinen Genossinnen und Genosen der belgischer Partei der Arbeit aktiv unterstützt wurde. Ihnen gilt mein Grußwort, dass den Demonstrant*innen vorgelesen wurde. Liebe Genossinnen und Genossen, Ihr stellt Euren Kampftag für bessere Renten unter anderem unter das Motto: Was i... Mehr

  • 16.12.2017

    Quo Vadis Spanien ?

    Zu einer politisch-kulturellen Begegnung trafen sich etwa 20 Genoss*innen der Kölner LINKEN und Mitglieder des Cercolo Podemos Köln am Samstag, dem 16.12. in meinem Wahlkreisbüro in meinem Wahlkreisbüro. Wenige Tage vor den Neuwahlen des Regionalparlamentes in Katalonien standen Informationen zu den Hintergründen des Konfliktes sowie den Möglichkeiten und Grenzen der... Mehr

  • 13.12.2017

    Im nächsten Jahr sind 54 000 Rentner erstmals steuerpflichtig – 300 Millionen Euro Mehreinnahmen für den Staat

    Es ist ein Skandal, dass wir jetzt den Punkt erreichen, an dem Renten unterhalb der Armutsschwelle besteuert werden. DIE LINKE fordert deshalb in ihrem Steuerkonzept, dass der steuerfreie Grundfreibetrag auf 12 600 Euro im Jahr erhöht werden muss. Dadurch würden vor allem Rentner mit niedrigem Einkommen entlastet werden. Außerdem fordert DIE LINKE von der nächsten Bundesregi... Mehr

  • 15.12.2017

    Sehenswerte Ausstellung in Köln: Im rechten Licht

    Ohne Humor wäre es nicht gegangen. Mehr als zehn Jahre lang hat sich die Kölner Künstlerin und Fotografin Karin Richert mit der rechten Szene in Nordrhein-Westfalen auseinandergesetzt. Ist zu zig Aufmärschen und Demonstrationen rechter Parteien und Gruppierungen im ganzen Land gefahren. Hat Neonazis, Reichsbürger, Republikaner, NPD-ler, Pegida-Anhänger und ihre Parole... Mehr

  • 18.12.2017

    Aufruf an alle demokratischen Europäer: Katalonien geht uns alle an!

    Offener Brief von Claudia Honefeld, Historikerin und Politologin, die mit ihrer Familie in Katalonien lebt und arbeitet.

    Für viele Europäer scheint plötzlich in der ersten Septemberwoche 2017 der Konflikt zwischen der spanischen Zentralregierung und der Autonomieregierung Kataloniens zu eskalieren. Doch der schon lange währende Unabhängigkeitskonflikt (Bestrebungen für eine Unabhängigkeit Kataloniens bestehen, seit die Region durch einen Krieg 1714 in das spanische Königreich... Mehr

  • 07.12.2017

    Rentenkasse durch falsche Politik geplündert

    Pressemitteilung von Matthias W. Birkwald

    „Die Rentenkasse gerät nicht unter Druck, weil die Menschen immer länger leben, sondern weil sie durch politische Fehlentscheidungen jährlich um acht Milliarden Euro geschröpft wird“, kommentiert Matthias W. Birkwald, Rentenexperte der Fraktion DIE LINKE, entsprechende Aussagen auf der Bundesvertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung. Birkwald weiter: &b... Mehr

1 2 >>