DIE LINKE
100% sozial
Matthias W. Birkwald

Taschengeld für Senior*innen in Pflegeheime schnellstmöglich auszahlen!

Matthias W. Birkwald im Gespräch mit der Senior*innenvertretung des Kölner Stadtbezirks Innenstadt

12.07.2019
im Gespräch mit der Senior*innenvertretung Köln-Innenstadt, von l. nach r.: Katharina Will, Gudrun Kleinpaß-Börschel, Hubert Alflen (1. Nachrücker), Maria Flöge-Becker und Karl-Heinz Pasch

Zu einem intensiven und konstruktiven Gedanken- und Erfahrungsaustausch begrüßte ich am Mittwoch, dem 10.07.2019, die  Senior*innenvertretung des Kölner Stadtbezirks Innenstadt in meinem Wahlkreisbüro.

Altersarmut, Rentenbesteuerung und die hohen Kosten für Pflegeheimplätze waren die Schwerpunkte des Gesprächs.

Konkret werde ich mich dafür einsetzen, dass Menschen, die nach dem Umzug in ein Pflegeheim auf Sozialhilfe angewiesen sind, das ihnen zustehende Taschengeld nach § 27 SGB XII schnellstmöglich erhalten.

Denn es darf nicht sein, dass alte und kranke Menschen monatelang ohne einen Cent eigenes Geld in den Pflegeheimen leben müssen, weil die Kölner Verwaltung mit der Bearbeitung ihrer Anträge nicht hinterherkommt.