Hörfunk-Links

01.06.2017 mdr - Aktuell

Beitrag zur abschließenden Lesung des RüG-Abschlussgesetzes

15.02.2016 Deutschlandfunk - Informationen am Mittag

Kabinett will Renten in Ost und West angleichen

09.12.2016

mdr - Aktuell - Solo-Selbstständige - Für die Rente bleibt nichts übrig

u.a. mit Matthias W. Birkwald MdB (ab Minute 1.56)

Das deutsche Institut für Wirtschaftsforschung in Köln hat herausgefunden, dass rund 20 Prozent der 2,3 Millionen Solo-Selbstständigen nicht ausreichend für die Rente vorsorgen. Trifft das auch auf Mitteldeutschland zu und welche Konzepte hat die Politik, um diesem Problem zu begegnen?

www.mdr.de/mediathek/infothek/audio-241836.html

09.12.2016

Das Märchen vom demographischen Wandel? - DIE LINKE klärt auf Matthias W. Birkwald im Interview mit Sputnik Deutschland

Der in den Medien oft als Orkan bezeichnete demografische Wandel, wird von den regierenden Politikern, als die wichtigste Herausforderung der Rentenpolitik dargestellt. "Unsinn", sagt der rentenpolitische Sprecher der Linkspartei Mathias W. Birkwald. Er hält den demographischen Orkan für ein Märchen der Arbeitgeber.

soundcloud.com/sputnik-de/das-marchen-vom-demographischen-wandel-die-linke-klart-auf

02.12.2016

Deutschlandradio Kultur - Wortwechsel

Die Rente - wie sicher, wie fair, wie teuer?

Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE.

Daniela Kolbe, SPD-Bundestagsabgeordnete und Sozialpolitikerin
Stefan Friedrich, Jung-Unternehmer
Gerhard Schröder, Journalist, Deutschlandradio Kultur

Moderation: Panajotis Gavrilis

28.11.2016

Detektor FM Onlineradio

Altersarmut ade? In Würde altern: das ist auch in Deutschland nicht mehr selbstverständlich. Immer mehr Menschen droht die Altersarmut. Die Rentenreform der Bundesregierung will dem nun entgegenwirken. Mit Erfolg? Daran glaubt nicht jeder.

Incl. Interview mit Matthias W. Birkwald MdB

detektor.fm/politik/bundesregierung-beschliesst-rentenreform

28.11.2016

Deutschlandfunk - Kontrovers (Einwahlsendung)

Reform in Trippelschritten - Sichert die Koalition die Rente?

Gesprächsgäste:

  • Matthias W. Birkwald, Rentenpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag
  • Paul Ziemiak, Vorsitzender der Jungen Union Deutschlands
  • Volker Finthammer, Korrespondent im Hauptstadtstudio, Deutschlandradio

www.deutschlandfunk.de/reform-in-trippelschritten-sichert-die-koalition-die-rente.1784.de.html

24.11.2016

SWR2 Tagesgespräch

Steigende Altersarmut ist Bankrotterklärung für die Rentenpolitik der Bundesregierung

www.matthias-w-birkwald.de/article/1429.plaene-der-bundesregierung-gegen-altersarmut-sind-eine-bankrotterklaerung.html

30.10.2016

NRD INFO - Autorin: Ulricke Heckmann

Die große Koaliton hat noch eine Rentenreform vor sich. Der rentenpolitische Sprecher der Linksfraktion im Bundestag Matthias W. Birkwald sieht noch viele offene Fragen.

www.ndr.de/info/Birkwald-Bei-der-Rente-muss-gehandelt-werden,audio301050.html

05.10.2016

WR2 Aktuell für BW und RP

Mehr Rentenbeitrag für alle - Hurrikan Matthew verursacht schwere Schäden in Haiti - Deutsche Umwelthilfe verklagt Mainz - SWR2 - SWRinfo - SWR - Südwestrundfunk

www.swr.de/swr2/programm/sendungen/swr2-aktuell/swr2-aktuell-fuer-bw-und-rp-rentenkonzept-hurrikan-matthew-umwelthilfe/-/id=660064/did=18256898/nid=660064/sdpgid=1316025/6wwcgg/index.html

05.07.2016

SWR2

SWR2 Aktuell: Mehr Rentenbeitrag für alle

http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/swr2-aktuell/swr2-aktuell-fuer-bw-und-rp-rentenkonzept-hurrikan-matthew-umwelthilfe/-/id=660064/did=18256898/nid=660064/1tef9rc/index.html

20.07.2016

Bayerischer Rundfunk

Renten in Ost und West - Der steinige Weg zur Gleichheit

www.br.de/nachrichten/rente-ost-west-100.html

14.05.2016

Deutschlandfunk - Information am Abend

Regierung: Pläne zu härterer Durchsetzung von Zwangsverrentung

srv.deutschlandradio.de/themes/dradio/script/aod/index.html

25.04.2016

Deutschlandradio - Sendung Kontrovers

Arbeiten bis 70? - Der Streit um eine neue Rentenreform

u.a. mit Matthias W. Birkwald

ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2016/04/25/dlf_20160425_1010_4ae20549.mp3

21.04.2016

NDR-info „Echo des Tages“ (ab Minute 4) zu Schäubles Vorschlag das Renteneintrittsalter ab 2030 auf 70 Jahre anzuheben, u.a. mit Matthias W. Birkwald MdB (ab Minute 6:19)

http://media.ndr.de/progressive/2016/0421/AU-20160421-1926-1500.mp3

Tagesschau -Schäuble entfacht neue Debatte übers Rentenalter

https://www.tagesschau.de/inland/rente-165.html

11.01.2016, 20.30 Uhr, NDR-Hörfunk - Erste Erfahrungen mit dem Mindestlohn

Umfassende Reform oder nur ein kleiner Schritt?
Ein Feature von Claas Christophersen und Norbert Zeeb

Seit einem Jahr gilt in Deutschland der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro. In vielen Branchen hat sich das positiv oder gar nicht ausgewirkt - der befürchtete Wegfall von Arbeitsplätzen ist nicht eingetreten. Allerdings wurden in manchen Firmen Minijobs zu Arbeitsplätzen mit Mindestlohn zusammengelegt.

Viele Arbeitnehmer fragen sich, ob sie nach einem Arbeitsleben mit dem Mindestlohn überhaupt eine ausreichende Rente erwarten können.

u.a. mit Matthias W. Birkwald MdB und dort finden Interessierte auch das Manuskript der Sendung zum Download

Anhören: www.ndr.de/info/sendungen/das_forum/Erste-Erfahrungen-mit-dem-Mindestlohn,sendung456452.html

18.11.2015, Deutschlandfunk

Statement zum Rentenbericht 2015

podcast-mp3.dradio.de/podcast/2015/11/18/dlf_20151118_1326_59876f45.mp3

15.03.2015 , WDR 5 - Peter Kessen

Knastwirtschaft - Ausbeutung für die Freiheit

In Deutschlands Gefängnissen herrscht zumeist die Pflicht zu arbeiten. Zwischen 9 und 15 Euro bekommen die Gefangenen – pro Tag. Helfen diese billigen Knast-Jobs beim Weg in die Freiheit?

Knapp 66.000 Menschen lebten 2013 in Deutschland hinter Gittern. Die meisten von ihnen müssen arbeiten, auch große Konzerne lassen in den gefängniseigenen Werkhallen produzieren. Allein in NRW sind es rund 150 Unternehmen, die in Justizvollzugsanstalten präsent sind. Knastarbeit steckt in vielen Waren, zum Beispiel in Autos, Waschmaschinen, Duschkabinen und Handys. Ein Feature über die ganz besonderen Arbeitsverhältnisse in Gefängnissen.


19.05.2014, Stimme Russlands
Linke will sich bei Abstimmung über Rentenpaket möglicherweise enthalten
Am 23. Mai entscheidet der Bundestag über unsere berufliche Zukunft im Alter. Dann geht es um das von Arbeitsministerin Nahles vorgeschlagene Rentenpaket. Die Linkspartei will, wie es aussieht, weder mit Ja noch mit Nein stimmen. Hendrik Polland im Interview mit dem rentenpolitischen Sprecher der Linken, Matthias Birkwald.

14.04.2014, Deutschlandfunk, Sendung KONTROVERS
Rente ab 63 - Gerecht oder unverantwortlich?
Wer 45 Jahre lang gearbeitet hat, soll abschlagsfrei mit 63 in den Ruhestand gehen können. Auch Zeiten von Arbeitslosigkeit können angerechnet werden. Besser gestellt werden außerdem ältere Mütter.
Sind diese Pläne der Bundesregierung ein längst überfälliger Schritt hin zu mehr Gerechtigkeit? Oder schaden sie der deutschen Wirtschaft? Droht eine neue Frühverrentungswelle? Werden Reformen, die sich als erfolgreich erwiesen haben, wieder zurückgedreht? Macht die Große Koalition Politik auf dem Rücken der jungen Generation?
Gäste:
Matthias W. Birkwald, Rentenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE.
Carola Reimann, Stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion
Lencke Wischhusen, Bundesvorsitzende des Verbandes "Die Jungen Unternehmer"

04.04.2014, Stimme Russlands
Rente mit 63 ist Mogelpackung
Matthias W. Birkwald im Interview.

10. Oktober 2013, WDR 5 Tagesgespräch
Die Opposition sind wir, sagt Gysi - was halten Sie davon (mp3-Format)
Gregor Gysi ist überzeugend wieder zum Fraktionsvorsitzenden der Linken im
deutschen Bundestag gewählt worden - allein. Keine Doppelspitze wie in der
Parteiführung, keine Dame an der Seite. Der Mann, der schon am Wahlabend
trotz Verlusten seiner Partei immer wieder betonte, dass die Linke nunmehr
die drittstärkste Kraft im Bundestag ist. Eine keineswegs nur symbolische
Feststellung, denn wenn es tatsächlich zur großen Koalition kommen sollte,
würde Gysi als Vorsitzender der stärksten Oppositionspartei als erstes etwa
auf die Kanzlerin erwidern dürfen. Deshalb sagt Gysi unermüdlich: Die
Opposition, das sind wir!

Was halten Sie von dieser Feststellung? Hat Gysi, der Mann, der neben Sarah
Wagenknecht im Wahlkampf unermüdlich unterwegs war, aber vor allem die
Talkshows und Fernsehauftritte bestritt, hat Gysi die Linke salonfähig
gemacht? Führt er sie auf den Weg in ein linkes Bündnis in einigen Jahren?
Kann er dabei die Partei mitnehmen? Wie beurteilen Sie Gysi überhaupt als
Politiker? Ist er die Partei?

Studiogast: Matthias W. Birkwald, Bundestagsabgeordneter, DIE LINKE

21. September 2013, WDR 2
Altersarmut vorbeugen

16. Juni 2013, Deutschlandfunk
100 Prozent harmonisch - Zum Parteitag der Linken

18. Februar 2013, Radiointerview für Funkhaus Europa - Radio Colonia
Bruttoinlandsprodukt und alternative Indikatoren

31. Januar 2013, Deutschlandfunk
Matthias W. Birkwald im Interview mit Gerhard Schröder (Deutschlandfunk/Deutschlandradio) zur Debatte um Frühverrentung
Am 25.01.2013 meldete die Bundesagentur für Arbeit, dass die Beschäftigungsquote der 60- bis 64-Jährigen mit 29,2 Prozent so hoch wie nie sei. Das stimmt, ist aber bei genauerer Betrachtung bestenfalls die halbe Wahrheit. Das ergibt sich aus den Daten, die Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE bei der Bundesregierung und bei der Deutschen Rentenversicherung Bund erbeten hat.

03. September 2012 auf Nordwestradio
Geht die Rente den Bach runter?

29. August 2012, Tagesgespräch auf Bayern 2 und Bayern Alpha
Zum Leben zu wenig... Warum arbeiten immer mehr Rentner? Moderation: Imke Köhler; Gast: Matthias Birkwald, Rentenpolitischer Sprecher der Partei Die Linke (mp3-Format)

28. August 2012, Radio Welt auf Bayern 2
Gespräch mit Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Linken, zu Jobs für Rentner (Zweiter Beitrag nach ca. 2 Minuten, mp3-Format)