26.06.2018

Arbeit 4.0 sozial gestalten!

Matthias W. Birkwald lädt herzlich zum nächsten Feierabendtalk ein!

Der Feierabendtalk zwesche Salzjebäck un Bier
Der Feierabendtalk zwesche Salzjebäck un Bier

Weitgehend automatisierte Fabriken werden zu neuer Massenarbeitslosigkeit führen, und mit dem ‚Crowdworking’ wird sich ein neues digitales Tagelöhnertum entwickeln. Viele verbinden solche Horrorszenarien mit den Schlagworten Digitalisierung und Arbeit 4.0.

Was schlagen DIE LINKE und die Gewerkschaften vor, damit diese Horrorszenarien nicht Realität werden? Wie können gute Arbeit, Mitbestimmungsrechte und soziale Sicherheit der Arbeitswelt geschützt und ausgebaut werden? Welche Qualifizierung brauchen Beschäftigte, um mit dem tiefgreifenden Wandel Schritt halten zu können?

Antworten auf diese Fragen geben beim traditionellen Feierabendtalk von Matthias W. Birkwald am Montag, den 9. Juli 2018, um 18.30 Uhr, im Wahlkreisbüro (Severinswall 37, 50678 Köln) seine Fraktionskollegin im Deutschen Bundestag Jessica Tatti MdB, Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag für Arbeit 4.0 und Digitalisierung und Dieter Kolsch, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Köln-Leverkusen.

Beim Feierabendtalk von Matthias W. Birkwald erwarten Sie am Montag Abend zwesche Salzjebäck un Bier aktuelle Themen und Informationen aus dem Deutschen Bundestag immer aus erster Hand!

Der Talk ‚Zwesche Salzjebäck un Bier‘ bietet bei Kölsch und Brezeln direkte Fragemöglichkeiten und den persönlichen Kontakt zu den Referent*innen.

Schlagworte: Digitalisierung, Feierabendtalk,