04.05.2018

LINKER Feierabendtalk: Leiharbeit bekämpfen - aber wie?

Matthias W. Birkwald und Jutta Krellmann (beide MdB) laden ins Kölner Wahlkreisbüro ein

Salzgebäck.jpg
Feierabendtalk ‚Zwesche Salzjebäck un Bier‘

Montag, 07.05.2018, 19 Uhr, im Wahlkreisbüro Matthias W. Birkwald, Severinswall 37

871.000 Leiharbeiter*innen (Stand Januar 2018) sind weiterhin ‚Beschäftigte zweiter Klasse‘. Denn die 2017 von der GroKo festgelegten Standards für die Leiharbeit sind löchrig wie ein Schweizer Käse: Vom Grundsatz „gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ darf ‚nur‘ abgewichen werden, wenn es einen Tarifvertrag gibt.

Die LINKE will Leiharbeit strikt begrenzen und perspektivisch verbieten. Wie das gehen kann, wird Jutta Krellmann MdB, Sprecherin für Mitbestimmung und Arbeit der LINKEN im Bundestag, vorstellen: Gesetze müssen mit klaren Mindeststandards Beschäftigte und Gewerkschaften stärken, die Tarifautonomie darf nicht länger als Alibi der GroKo für Hintertürchen auf Kosten der Beschäftigten missbraucht werden.

Politik ‚Zwesche Salzjebäck un Bier‘

Beim LINKEN Feierabendtalk ‚Zwesche Salzjebäck un Bier‘ erwarten Sie am Montag Abend aktuelle Themen und Informationen aus erster Hand.

Der Talk ‚Zwesche Salzjebäck un Bier‘ bietet bei Kölsch und Brezeln direkte Fragemöglichkeiten und den persönlichen Kontakt zu den Referent*innen.

Montag, 07.05.2018, 19 Uhr, im Wahlkreisbüro Matthias W. Birkwald, Severinswall 37

Schlagworte: Feierabendtalk, Krellmann, Köln, Mitbestimmung,